Zauberkunst:
Theater mit Effekt

 

Programme

 

Kontakt

Programme


Der magische Nachlass des Montgomery Higgs

Eine Zaubershow aus der „Guten alten Zeit“, inspiriert von den Glanzzeiten des Varietés in den 20er Jahren.
Und darunter verbirgt sich wie unter einem doppelten Boden noch das Geheimnis eines magischen Nachlasses.

10-minütiger Prolog und zwei mal 40 Minuten abendfüllend

 

mehr...

Zeitreisender

Andreas Krall präsentiert als Zeitreisender der Zauberkunst ein Best-Of seiner verschiedenen Programme. Abwechslungsreiche Darbietung, ideal für Hochzeiten, Familien- und Firmenfeiern.

20-45 Minuten, für Innenräume,
kleine Bühne, Kulisse und Sprachverstärkung können gestellt werden

Severinius im Mittelalter

Andreas Krall spielt "Severinius, den Jüngeren", Gaukler des Mittelalters und präsentiert "der Blick in die Glaskugel", "das Germknödelwunder", "die Seiler-Lehre" und "der schwebende Tisch". Abwechslungsreiche Darbietung, unkompliziert im Aufbau und daher ideal für Straßenfeste, Familien- und Firmenfeiern.

10-30 Minuten, mehrere Aufführungen täglich möglich

 

mehr...

Das Da Vinci-Rad

Andreas Krall präsentiert in der Rolle eines reisenden Gelehrten der Renaissance "die neuesten Erkenntnisse der Mathematik, der Geometrie und der Ingenieurskünste". Begleitet wird er von seinem Gehilfen "Ludovico" (Uwe Thelen), der aus 48 Holzteilen "ohne Schrauben, ohne Nägel, ohne Leim und ohne Schnur" das Da Vinci-Rad zusammensetzt. Spektakulär! Ideal für Straßenfeste und für Firmenfeste in technischen Branchen.

30 Minuten Straßentheater, mehrere Aufführungen täglich möglich

 

mehr...

Severinius im Rokoko

Severinius im Rokoko oder späten Barock erfreut die höfische Gesellschaft beim festlichen Ball, bei Park- und Gartenfesten oder bei der Hochzeit mit zeitgenössischen Wundern wie "die Erbschaft des Monsieur Bernouille", "das Wunder vom chinesischen Seidenpapier" oder "das Orangenbäumchen" nach Robert Houdin.

10-30 Minuten Show und/oder Walk-Act

Vortrag "Illusionskunst des Barock"

Die moderne Zauberkunst wird im 18. Jahrhundert erfunden - genau wie das moderne Ballett oder die Oper. Der Vortrag gibt Einblicke in eine Zeit des Aufbruchs, in der das Thema der Illusion allgegenwärtig war: in der Kulissenbühne des Theaters, der illusionären Lebendigkeit von künstlichen Vögeln und Spieluhren oder eben in der Zauberkunst.

90-minütiger Vortrag mit zahlreichen Bildern und beispielhaft vorgeführten Zauberkunststücken

mehr...

Der Lügenbaron

"Ich berichte Euch die allerliebste, die allertraurigste, die allerschönste, die allerschaurigste Geschichte, die mir jemals widerfahren ist!". Wortgewaltig und ausdrucksstark verkündet der Lügenbaron seine Geschichten. Natürlich ist alles gelogen ... oder? Andreas Krall als Geschichtenerzähler und Magier, als Fremdenführer in der Welt zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Realität und Phantasie.

12-minütige Gala-Nummer (Ring-Schuss)
oder 12-30 Minuten Show

Theater Zeitensprung

Gemeinsam mit Jürgen Thelen alias "Thelonius Dilldapp" spielt Andreas Krall in mehreren Programmen, die im Wechsel von Musik und Magie oder als rein musikalisches Programm abendfüllende Unterhaltung bieten. Für die Programme des Duos gibt es eine eigene Homepage:

 

Zur Homepage

Ich bin käuflich!


Suchen Sie noch einen Höhepunkt für Ihr Fest, eine Überraschung für Ihre Gäste, ein außergewöhnliches Programm?


Fragen Sie jetzt nach freien Terminen!


0151 166 56 473


Immer auf dem Laufenden bleiben?

Newsletter abonnieren


Impressum